Sabine
UK flag

Die Rasse der Französischen Bulldogge hat mich schon lange durch ihr spezielles Aussehen und ihr aufgestelltes, unkompliziertes und menschenfreundliches Wesen fasziniert. Deshalb entschloss ich mich zum Kauf einer Hündin dieser Rasse und sie wurde die Stammhündin meiner Bully-Zucht.

Lola "Laurette de Baviere" (Rufname Lola) war ein unglaublicher Glückskauf. Einen besseren Start oder ein besseres Fundament kann man sich als neuer Züchter gar nicht wünschen. Dafür ganz herzlichen Dank an die Züchterin Carmen Janotta aus Deutschland.

Lola startete eine grandiose Ausstellungskarriere. Sie wurde Internationaler, Deutscher und Schweizer Champion und hat uns einige wunderbare Welpen geschenkt, darunter "Baron Sumo de Soleure", Internationaler Champion und unser junger fantastischer Nachwuchsrüde; "Duke de Soleure", der noch voll in seiner Karriere steckt, inzwischen aber auch bereits den Deutschen Championtitel erringen konnte. Da "Duke" väterlicherseits (Moustique du Marais Picton) ebenfalls aus einer der vorzüglichsten Blutlinien stammt, durfte er inzwischen, genau wie sein Halbbruder "Sumo", einige Nachkommen mit geeigneten Hündinnen zeugen, worauf wir sehr stolz sind.

Ich plane die Würfe ganz gezielt und nehme mir für die Aufzucht der Welpen viel Zeit. Aus diesem Grund fallen in meiner Zuchtstätte in der Regel nie mehr als 3 Würfe, meistens nur 1 bis 2 pro Jahr. Ich weiss, dass Hundezucht eine grosse Verantwortung bedeutet, so werden die Welpen von Grund auf gut sozialisiert, damit die neuen Besitzer nach dem Kauf bedingungslos Freude mit ihrem neuen Begleiter haben.

Bylly Familie

Sie werden von Anfang an mit den verschiedensten Umweltreizen und Fremdpersonen, darunter auch Kinder, und anderen Hunden vertraut gemacht. Die Zuchtstätte und die Ausläufe sind gross, sauber und hell. Die Welpen befinden sich alle im Haus und werden mit viel Kontakt zu uns und den erwachsenen Hunden aufgezogen.

Welpenraum

Ein grosser Garten steht den Tieren durch eine eingebaute Schwenktüre jederzeit zur Verfügung.

Ich berate meine Interessenten gerne ausführlich vor und nach dem Kauf. Nach bestem Wissen und Gewissen wähle ich geeignete und verantwortungsbewusste Käufer für die Welpen aus. Nicht jeder Mensch eignet sich für diese Rasse oder überhaupt für die Hundehaltung. Ein Welpe, den ich mit viel Liebe aufgezogen habe, wird nicht einfach nur des Geldes wegen an die erst beliebige Person verkauft. Für mich ist das sehr wichtig, denn mein ganzes Herz hängt an den Welpen und an den erwachsenen Hunden.

Ich züchte nur mit SKG-Abstammungsurkunden. Die Welpen werden geimpft, gechipt und mehrfach entwurmt abgegeben. Meine Zuchtstätte ist im Besitz des Goldenen Gütezeichens und wird regelmässig durch die SKG und den zuständigen Rasseklub kontrolliert.

Meine Zuchttiere werden durch den zuständigen Rasseklub (Schweizerischer Klub für Französische Bulldoggen) angekört (zur Zucht zugelassen). Zusätzlich werden meine Tiere erfolgreich an Hundeausstellungen im In- und Ausland gezeigt.

Die zur Verpaarung geeigneten Deckrüden wähle ich sorgfältig nach Gesundheit und Rassestandard aus. Manchmal nehme ich für eine Verpaarung über 1000 Kilometer unter die Räder, wie zum Beispiel für Sumo (nach Holland) und für Duke nach (Bordeaux).

Besucher sind nach vorheriger Anmeldung jederzeit willkommen.

Sabine Jörg

www.bullypom.ch

28.04.2016